BDA Hamburg Architektur Preis 2018




Am 06. Dezember 2018 fand die Verleihung des BDA Hamburg Architektur Preises statt. 

Die HANSA durfte in feierlicher Atmosphäre im Empire Riverside Hotel gleich drei dieser Auszeichnungen entgegennehmen. 

Für den im letzten Jahr bezogenen Neubau Am Grasbrookpark erhielt die HANSA gemeinsam mit dem Baupartnern Roggenbuck GbR, der Bauherrengemeinschaft am Grasbrookpark GmbH Co. KG sowie dem Wiener Architekturbüro BKK-3 Architektur ZT GmbH einen dritten Preis. 

Hervorgehoben wurde insbesondere die Umsetzung einer vorbildlich gelungenen sozialen Mischung einer sogenannten Mikrosiedlung in der HafenCity.

Zusätzlich zum Bauprojekt „Wohnvielfalt am Grasbrookpark“ hat die HANSA zwei Würdigungen für das Gesamtprojekt Parkquartier Hohenfelde erhalten.

Eine Würdigung wurde für den Neubau Wohnquartier Hohenfelde am Mühlendamm, welcher zusammen mit APB. Architekten BDA realisiert wurde, ausgesprochen. Hier sind 44 Wohnungen entstanden, wovon mehr als die Hälfte barrierefrei sind. Eine Besonderheit stellt hier die von der Hartwig-Hesse-Stiftung genutzte Wohn-Pflege-Gemeinschaft mit 8 Plätzen für an Demenz erkrankte Menschen dar. Zudem ist dort eine Tagespflege mit 14 Plätzen ansässig.



zurück zur Übersicht