Baubeginn Baakendocks




Am 8. Dezember 2017 wurde der offizielle Baubeginn des Neubauprojektes Baakendocks in der HafenCity mit einem symbolischen Spatenstich gefeiert. Trotz der feuchtkalten Witterung wurde zum Start des gemeinschaftlichen Projektes der HANSA Baugenossenschaft eG, des Bauvereines der Elbgemeinde eG sowie der Baugemeinschaft Tor zur Welt angestoßen. Die Grundstücke liegen direkt an der Elbe im neuen Quartier Baakenhafen. Zwischen Wasser und Gebäuden entsteht mit dem Kirchenpauerkai eine neue Parkanlage entlang der Elbe, welche zusätzliche Aufenthaltsqualität sowie Spiel und Freiflächen zu den geplanten Innenhöfen bietet. Gleichzeitig wurden bei dem Termin die Urkunden zum vorläufigen Nutzungsrecht für das Umweltzeichen der HafenCity GmbH in "Gold" für Nachhaltigkeit am Bau stellvertretend von Frau Dipl.-Ing. Ines Rybnikow verliehen. Wichtigstes inhaltliches Ziel des Umweltzeichens ist die weitere Reduzierung des CO2-Verbrauchs bei der Herstellung und dem Betrieb des Gebäudes. Die Grundstücke am Baakenhafen sind Bestand- teil eines quartiersbezogenen Innovationsprojektes für Carsharing und Elektromobilität. Durch die Integration eines stationsbasierten Carsharing sollen die Stellplatzanzahl der Tiefgaragen reduziert und somit Kosten gespart werden. Die Stellplätze sind mit einem hohen Anteil an Ladeinfrastruktur über Wallboxen auszustatten um die Elektromobilität stark zu fördern. Die Umsetzung dieser Anforderungen ist eine große Herausforderung, da das Projekt noch in den Kinderschuhen steckt und in dieser Form noch nicht realisiert wurde. Der erste Meilenstein in dem Projekt ist mit dem Spatenstich erreicht und mit dem Bauen kann begonnen werden. Das Baufeld 89 ist das erste Baufeld im südlichen Quartier Baakenhafen, auf dem die Bauarbeiten noch im Jahr 2017 begonnen wurden.



zurück zur Übersicht