Ergebnis- und Erlebnistag im Dudenweg




Mehr als 200 Gäste haben am 07. Juli 2017 mit der HANSA gefeiert. Anlass hierfür war die Präsentation der Ergebnisse aus der Beteiligungsaktion, die die HANSA im Rahmen der Quartiersentwicklung in der Wohnanlage Dudenweg von Februar bis Mai dieses Jahres durchgeführt hat. In mehreren Workshops hatten die Mitglieder die Möglichkeit, ihre Gedanken zu den Themen Müll und Beleuchtung, Mobilität, Außenanlagen und Spielplätze sowie Quartiersplatz und Nachbarschaftstreff auszutauschen. Aus diesen Ideen, Entwürfen und Gestaltungsvorschlägen wurde eine Ausstellung im Waschhaus konzipiert, die am Festtage auch reichlich Zulauf erfuhr.

Auch die Außenanlage wurde noch einmal unter die Lupe genommen. Was kann man alles auf der grünen Wiese machen?  Diese Frage stellten die Stadtfinder, unter Leitung von Martin Legge, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Festes. Waren es zunächst vorwiegend die Kinder, die sich an verschiedenen Wurfspielen versuchten, konnten im Laufe des Nachmittags auch die Erwachsenen  gewonnen werden, das Grün für sich zu erobern. „Cornhole“  war letztendlich das Spiel des Tages. Die anfangs zögerlichen Spieler haben sehr schnell Regeln und Techniken erlernt und hatten jede Menge Spaß beim Einlochen der kleinen Maissäckchen. Schnell kam die Idee auf, dieses Spiel für die Wohnanlage anzuschaffen.



zurück zur Übersicht